Stellungnahme der FWV zum Thema: Haushaltsrede 2019